Mehr als nur ein frischer Anstrich

von Felipe | Neuigkeiten | 13 November 2019

Lingvist new

Wir bei Lingvist haben neue Veränderungen vorgenommen mit dem Ziel, Lernerfahrungen weiter zu optimieren. Dieses Mal bekam der Lern-Hub eine Auffrischung. Wir sprachen mit Mike Ramos, unserem UI-Designer, der uns einen Einblick in die Ideen dahinter gab und was diese Änderungen für unsere Lernenden bedeuten.

Hallo Mike, danke, dass du dir die Zeit für unser Interview genommen hast. Welche Ideen stecken hinter der Neugestaltung des Lern-Hubs? Gab es ein bestimmtes Problem, welches das Designteam damit lösen wollte?

Grundlegend wollten wir unsere Inhalte übersichtlicher gestalten, damit unsere Benutzer all das, was es zu lernen gibt, auf einen Blick entdecken können. Wie etwa die Einführung des Kurs-Genies, mit dem sie jetzt auch maßgeschneiderte Kurse erstellen können. Der Hub erleichtert jetzt, sowohl unsere Themenkurse als auch die benutzergenerierten Kurse einfacher zu finden und zu bedienen.

Was werden unsere Benutzer als Erstes bemerken, wenn sie zum neuen Lern-Hub gelangen?

Ich würde sagen, sie werden schnell feststellen, dass sie jetzt mehrere Kurse gleichzeitig aktivieren oder sich wie zuvor auf einen einzigen Kurs konzentrieren können. Das ist die Hauptveränderung für mich – die Möglichkeit, Kurse zu entdecken und individuell nach Belieben oder Bedarf einzusetzen.

Es wird einige Lernende geben, die den herkömmlichen Lern-Hub dem neuen vorziehen. Was würdest du ihnen empfehlen?

Ich denke wirklich, dass diese neuen Kursverwaltungsfunktionen sie schnell überzeugen werden. Und auf Wunsch können sie wie zuvor nur mit einzelnen Vokabelkursen lernen.

Möchtest du noch etwas hinzufügen?

Ja! Ich möchte noch einmal betonen, dass in Anbetracht zum vorherigen Design nichts entfernt wurde. Die letzten Änderungen – gemeinsam mit der neuen Art der Kartenhandhabung – verhelfen Lernenden zu einer noch optimaleren Lernerfahrung mit Lingvist – und wir hoffen, sie haben viel Spaß dabei!