Was ist der Unterschied zwischen `Vorwurf` und `Anklage`?

Ist Anklage eine criminale Sache (Betrug, Diebstahl) und ist Vorwurf eine Sache der Klage (Vertragsbruch)? Danke!

Lingvist graduate

Im Vergleich zu "Anklage" ist "Vorwurf" ein mehr allgemeiner Begriff. Wenn man jemandem einen Vorwurf macht, unterstellt man ihm allgemein etwas Verwerfliches, etwas Negatives.

Eine Anklage dagegen ist in der Regel etwas Formelles. Beispielsweise wird zu Beginn eines Gerichtsprozesses vor einem Strafgericht die Anklageschrift verlesen. Das ist ein Dokument, das die Anklage gegen den Angeklagten enthält. Es führt die Vorwürfe auf, die dem Angeklagten zur Last gelegt werden.

Der Begriff "Anklage" wird gelegentlich auch außerhalb solcher formellen Zusammenhänge verwendet. Dann ist es ein deutlich stärkerer Begriff als "Vorwurf". Außerdem impliziert "Anklage" deutlich stärker als "Vorwurf", dass derjenige zur Rechenschaft gezogen werden sollte.

Man könnte "Vorwurf" mit dem englischen "accusation" vergleichen, eine "Anklage" wäre eher ein "indictment".

Der Unterschied, den Du meinst, ist der zwischen Strafrecht (Betrug, Diebstahl) und Zivilrecht (Vertragsbruch). Wenn ich mich richtig erinnere, spricht man im Strafrecht von der "Anklage" und im Zivilrecht von der "Klage". Aber dazu sollte besser ein Jurist etwas sagen. Wie in vielen Sprachen, haben juristische Begriffe im Deutschen sehr konkrete Bedeutungen, die sich gelegentlich vom allgemeinen Sprachgebrauch unterscheiden.

Looks like your connection to Home was lost, please wait while we try to reconnect.